WP Super Cache & WP FeedStats

Irgendwie zählt mein FeedStats-Counter nicht mehr richtig, seitdem ich WP Super Cache im Einsatz habe. Zumindestens korreliert der Einsatz von WP Super Cache mit den FeedStats-Statistiken, wie man hier schön sehen kann:

FeedStats und Wp Super Cache

Am 22. kam das Plugin WP Super Cache hinzu, am 27. hatte ich es zum Testen wieder deaktiviert und am 28. wieder aktiviert, seit dem verrichtet es hier, zu meiner vollsten Zufriedenheit, einen sehr guten Dienst!

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies intern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu WP Super Cache & WP FeedStats

  1. Frank sagt:

    Am 22. hast du Super Cache aktiviert, Leser gehen runter.
    Am 27. schaltest du Super Cache ab? Leser gehen hoch und am 28 wieder auf den gleichen Stand, wie mit Plugin WP Super Cache.

    Habe den Zusammenhang noch nicht sehen können. Das Plugin kann jeden Tag sehr abweichen, weil es jeden Wert, der irgendwie mit Feed im Zusammenhang steht, nutzt.

    LG Frank

  2. michael sagt:

    Ja, aber nur am 27., danach hatte ich es wieder angemacht. Hab das oben gleich mal reingeschrieben. Danke, dass du dir aber die Zeit genommen hast reinzuschauen!

    Ich müsste wahrscheinlich einige dieser Adressen vom Caching ausnehmen:

    wp-atom.php
    wp-comments-popup.php
    wp-commentsrss2.php
    wp-links-opml.php
    wp-locations.php
    wp-rdf.php
    wp-rss.php
    wp-rss2.php

    Standardmäßig werden diese vom Super Cache auch cached.

  3. Frank sagt:

    Ok, dann habe ich es jetzt besser verstanden.

    Ja, wenn der Feed gecacht wird, dann nutzt das Plugin zum messen nichts mehr, da ja der Zugriff auf die statischen Seiten anfällt.
    Wozu nutzt du SuperCache, ist sicher erst relevant > 2000 Visitors, oder.
    Die Cache-Funktion von WordPress reicht in der Regel vollkommen aus.

  4. michael sagt:

    Ich pendle zwischen 1.200 und 1.500 täglichen Besuchern und da zahlt es sich schon aus! Vor allem seit meinem Umstieg von 2.0.11 auf 2.3.x hatte ich arge performance Probleme, da WP 3.000 preg_replace pro Abruf abfeuerte was zw. 45-80% der last verantwortlich war. Das konnte ich aber relativ gut eindämmen, indem ich meine Smilies nun nicht mehr via Code in die functions.php integriere, sondern mit direkten img-tags.

    Trotzdem hatte 2.3.x noch immer doppelt soviel Last wie 2.0.11 produziert und da mich das störte, kam WP Super Cache hinzu und damit bin ich fast auf dem Niveau von 2.0.11!

    Habe hier darüber geschrieben:

    http://www.greensmilies.com/2008/01/22/super-cache/
    http://www.greensmilies.com/2008/01/27/tabula-rasa/

    Und mir ist klar, das ich mit 1.800 Smilies im Array eine Ausnahme bin. Aber selbst ohne dieses Array war 2.0.11 perfomanter.

  5. Frank sagt:

    Hast du den WP-eigenen Cache aktiv?

  6. michael sagt:

    Natürlich! Damals und vor WP Super Cache, mit WP Super Cache ersetzt dieser den WP-eigenen Cache.

  7. Frank sagt:

    Konntest du den Unterschied zw. Core-Cache und Super Cache messen?

  8. michael sagt:

    Der WP eigene Cache war immer an, verglichen habe ich das aber immer nur mit den server cpu load statistiken. Hier habe ich das deutlich hervorgehoben:
    cpu load übersicht

    Mit Super Cache bin ich nun halt wieder „fast“ auf dem 2.0.11er Niveau.

    Den eigentlichen Übeltäter haben wir (eigentlich mein Serveradmin) mittels php profilee „APD“ eruiert und der hieß halt preg_replace. Was ich noch machen werde, ist ein profiling mit WP Super Cache, so wie ich es auf WPD gemacht habe. Da war das noch ohne WP Super Cache und nur 2.3.2 mit eigenem Cache.

  9. Frank sagt:

    Danke, ich dachte und suche mal explizit Vergleichswerte von Leuten, die sich mit Servern beschäftigen. Weniger schwammig eben und mit Werten belegt.
    Du kennst nicht eine Adresse?

  10. michael sagt:

    Meinst du mit Adressen andere Blogger mit den gleichen Werkzeugen? Im WPD-Forum hat sich noch einer für den Profiler interessiert, bis jetzt kam aber noch kein Ergebnis retour.

    Bei WP.org interessiert sich leider keiner für dieses Thema. ::(:

    Falls du von mir irgendetwas spezielles brauchst, sag bescheid!

  11. Frank sagt:

    WPD- Habe ich gelesen.
    Alles andere im Netz ebenso, was ich gefunden habe. Ich habe auch Messungen auf meinem XAMPP gemacht, aber nicht im Livesystem.
    Es ist unsbestritten, dass die Plugins etwas bringen, aber bringen sie so viel mehr?
    Die Wp-Core Cache-Funktion reicht bei den meisten Usern sicher aus.

    Ich suche eben mal Messwerte im Vergleich: WP standard, mit Cache, mit Plugin Super Cache, mit Plugin WP Cache udn mit PHP Speedy.

    Sie bringen alle etwas, aber was ist wirklich gut?

    Da wären Links zu Artikeln oder eventuell Grafiken sinnvoll.
    LG Frank

  12. michael sagt:

    Alles klar, werde mal versuchen meinen Beitrag dafür zu leisten, kann aber etwas dauern.

  13. Michael sagt:

    Wie ich gerade selbst festgestelllt habe, kommt WP Super Cache auch mit dem Landing Sites Plugin nicht ganz zurecht… siehe auch:
    http://wordpress.org/support/topic/144954

    In Folge, bekommt man quasi dauerhaft die Landing Site angezeigt, wenn man über eine Suchmaschine gekommen ist.

  14. Michael sagt:

    Hast Du schon eine Lösung für das Problem? Die Expire time verändern dürfte nicht viel bringen, die feed.php-Dateien aus dem cache rauszunehmen schafft dann wieder Serverlast.

    Evtl. könnte man das feedstats plugin patchen, damit auch die Zugriffe auf die statischen Seiten aus dem Cache mitgezählt werden…???

  15. michael sagt:

    @ Michael

    Sry, etwas verspätet… ja, die Lösung war es „feed“ nicht zu cachen, hatte dadurch auch keine merkbaren Performanceeinbußen. Schlussendlich habe ich aber WP Super Cache nun den Laufpass gegeben, es reduziert zwar doch deutlich die Serverlast, aber brachte mir eben Probleme mit den Feeds, mit den Umfragen, manche konnten nicht kommentieren und das Landingsites Plugin will auch nicht so recht damit. Mit WP 2.6 wurde es nun auch etwas besser, aber an den Speed von 2.0.11 kommt es immer noch nicht ran. :sad2:

  16. Michael sagt:

    Ich hab auch sporadisch noch ein anderes Problem mit wp-supercache: Statt der Webseite wird ein gz zum download angeboten – sehr abschreckend! Erstens ist die Seite dann "down" und zweitens haben die Leute den Eindruck, dass da ein Virus im Spiel ist. Die Komprimierung im supercache hab ich dann abgeschaltet und ich bin kurz davor, auch auf wp-supercache zu verzichten (auch wenn ich es immer noch sehr sinnvoll finde)

  17. michael sagt:

    Event. ist die serverseitige Komprimierung nicht installiert bei dir, also am Server, nicht im WP. Diesbzgl. musst du deinen Server-Admin zu Rate ziehen.

    Andererseits, du schreibst „sporadisch“, sehr komisch :???:

Kommentare sind geschlossen.