GreenSmilies am PDA & Co

Möchte mal wieder ein Plugin vorstellen, diesmal aber eines, welches hier schon lange seinen Dienst unter der WordPress-Haube verrichtet – wahrscheinlich bisher aber komplett unentdeckt, da es sich nur bemerkbar macht, wenn man mit einem mobilen Client (PDA, diverse Handys, Handhelds, etc.) GreenSmilies besucht.

Das Plugin heißt „WordPress PDA“ und ist hier erhältlich. Anhand des User-Agents erkennt WordPress um was für einen Besucher es sich handelt und verwendet im Fall des Falles ein abgespecktes Layout. Auf meinem SonyEricsson P910i sieht die Startseite so aus:

P910i Startseite P910i Startseite P910i Startseite

Im ersten Bild sieht man den Kopf der Seite und den ersten Beitrag, da das Display sehr schmal ist, wird die Seite dementsprechend sehr lang und es folgt nach längerem nach unten scrollen im zweiten Bild der Anfang der Sidebar. Im dritten Bild dann das Ende der Seite.

Spartanisch, aber les- und verwendbar! Seiten und Beiträge werden natürlich auch angepasst:

P910i Seite P910i Seite P910i Seite P910i Seite P910i Seite

Wie man im letzten Bild sehen kann, ist auch das Kommentieren möglich. Grafiken werden ganz normal angezeigt, eine gute Gelegenheit also, um sich grüne Smilies auf’s Handy zu holen und das ohne Abo!

Ich habe hier auch noch ein altes Siemens Simpad mit Windows CE rumliegen und während das Standard-Layout Probleme bei der Darstellung bereitet, klappt es mit dem Plugin tadellos.

Windows CE Windows CE

Summa summarum ein tolles und vor allem funktionales Plugin, einzig der Admin-Bereich bleibt unverändert. Wer ohne mobilen Client, das Plugin testen will, der kann auf das Firefox-Addon „User Agent Switcher“ zurückgreifen. Einfach als Kennung „Windows CE“ angeben und schon surft man als mobiles Gerät oder was auch immer im Blog herum.

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies intern, WordPress abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu GreenSmilies am PDA & Co

  1. AveN sagt:

    Ich finde diese mobile nKleinstgeräte unnötig ;)

    LG AveN

  2. michael sagt:

    Diese „unnötigen“ Geräte sind die Zukunft! Smilie

  3. AveN sagt:

    Ein weiterer Grund warum ich mit Schrecken in die Zukunft blicke…

    ~AveN:Out~

  4. Lain sagt:

    Das ist doch nicht nur mit oder seid diesem PlugIn möglich…
    Ich habe eine Internet Flatrate und den Opera Mini Browser
    auf meinem K610i und da werden alle Webseiten, inklusive
    Blogs, so angezeigt… Smilie

  5. michael sagt:

    Nur hat nicht jeder Opera Mini…

  6. Lain sagt:

    Kann sich aber jeder ohne weiteres besorgen. Den Browser gibts ja schon eigentlich für jedes Handy, welches seid 2 Jahren auf dem Markt ist.

  7. michael sagt:

    Wer aber macht das… Linux kann sich auch jeder holen, ist kostenlos und besser als Windows… Smilie

  8. AveN sagt:

    Wer aber macht das… Linux kann sich auch jeder holen, ist kostenlos und besser als Windows… Smilie

    Das ist so für sich genommen falsch! Richtiger wäre: „… und ist in vielen Bereichen besser als Windows…“ ;)

    LG AveN

  9. michael sagt:

    Auf politische Korrektheit habe ich da jetzt ganz bewusst nicht geachtet!

  10. AveN sagt:

    Dann viel Spaß mit der Quakeserie in Ruckeloptik ;) Ich spiel dann schonmal SC2 *frins*

    Versteh mich nicht falsch, ich mag Linux und die OS-Bewegung, aber es besteht noch viel Handlungsbedarf….

    LG AveN

  11. Schönes Geschichte, aber brauche ich wirklich dieses Plugin um mit einem mobilen Gerät zu surfen? Ich denke nicht, da sich solche Dinge entweder im Browser (zum Beispiel Blazer 4 auf PalmOS) einstellen lassen oder per CSS extra für mobile Geräte lösen lassen.

    Opera Mini verwendet übrigens intern noch eine eigene Umsetzung, unabhängig vom CSS (media=handheld). Auf Windows CE liest der IE alle angegebenen Medientypen, also media=screen, media=print und media=handheld. Blazer ist das ziemlich egal, er ist ein reiner HTML Browser mit sehr gutem CSS Support.

    Wenn ich mir aber Experten ansehe, wie zum Beispiel Cameron Moll, die habe ihre Webseite so im Griff, das keine Unterscheidung für mobile Geräte oder andere Browser notwendig ist.

    WordPress läßt sich übrigens so anpassen, das man hier auch ohne Plugin sowas über CSS realisieren kann.

  12. michael sagt:

    @ Matthias Mauch
    Nein, braucht man nicht, wie du selbst geschrieben hast, geht das auch über den media-typ. Schaden tut das Plugin trotzdem nicht!

    @ Denis
    Freut mich, dass dir die Smilies gefallen, aber du darfst auch gerne etwas Text in deinen Kommentaren verwenden, andernfalls lösche ich sie nämlich.

  13. Angi sagt:

    Also ich find das richtig cool. Mein Freund hat nen XDA neo, wo man die Seite drehen kann und quer liest und es ist genial.
    Das einzigste was ein bisschen unübersitlich angezeigt wird, ist das ganz unten (Pages, Kategorien, Archiv)
    Aber das ist so gering das es jetzt nicht extrem stört ^^

  14. Dieter sagt:

    Geniales PlugIn! Danke für den Tipp. Habe es eben auch bei meinem Blog unter http://www.dieter-welzel.de/blog/ installiert. Deutsche das zugehörige Theme noch ein und endlich lässt sich mein Blog auch mit meinem Smartphone P990i Smilie gut anschauen.

Kommentare sind geschlossen.