Nofollow ist wie die Pest im Internet

Dank des hervorragenden Firefox-Addon „SearchStatus“ ist es mir mit einem Klick möglich, die Links einer Seite auf das nofollow-Attribut hin zu überprüfen. Mit Entsetzen fallen mir hierbei immer mehr Blogs auf, die aus Unwissenheit oder mit Absicht auf dieses von den Suchmaschinenbetreibern erfundene Mittel zur Spam-Bekämpfung setzen – erfolglos natürlich, was der Spam in euren Warteschlangen eindrucksvoll beweist.

Ich lasse mich nicht von WordPress, die das nofollow-Attribut standardmäßig in WordPress integriert haben, oder den Suchmaschinen entmündigen und setze daher schon seit den ersten Zeilen in diesem Blog auf Plugins, die dieses Attribut wieder entfernen. Leider, und das fiel mir gerade eben erst auf, scheinen einige Plugins wie „follow“ oder „no-nofollow“ nicht mehr mit der aktuellen Version von WordPress zu funktionieren und beim Suchen nach Ersatz verhalf mir DoFollow wieder zu einem nofollow freien Blog.

Vor Spam-Bots schützt euch nofollow nicht, warum also setzt ihr es ein? Das Internet lebt von Links und auch die Kommentatoren sollen davon einen Nutzen haben. Außer ihr wollt gerne die Drecksarbeit der Suchmaschinen machen, dann, ja dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Manuellen Link-Spam sollte man sowieso löschen, damit nicht jemand versehentlich daraufklickt und nofollow schützt auch davor nicht.

Button für gegen Nofollow

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Responses to Nofollow ist wie die Pest im Internet

  1. Rio sagt:

    Sehr schöner Artikel, Michael und vielen Dank für den Tipp mit dem FF Plugin !! :bravo:

    Ich nutze das Plugin Case by Case, was aktuell auch noch funktionabel ist auf 2.7.1

  2. ocean90 sagt:

    Warum ein Plugin wennein kleiner Zusatz für die function.php reicht?

    function strip_nofollow($dofollow) {
    	$dofollow= str_replace("rel='external nofollow'","rel='external'", $dofollow);
    	return $dofollow;
    }
    
    add_filter('get_comment_author_link', 'strip_nofollow');

    Gruß

  3. Michael sagt:

    Meinst du in die functions.php des Themes oder vom WP selber? Letzteres ist nicht „update-resistent“ darum ziehe ich Plugins vor.

  4. ocean90 sagt:

    In die functions.php vom Theme natürlich, sonst wäre es ja Unsinn, wie du schon selber sagst.

    Gruß

  5. Rio sagt:

    @ ocean: Und wie schaut es dann aus wenn man einen bestimmten Link auf dontfollow setzen will ? Ist das dann noch problemlos möglich ? Z.B. bei Kommentaren die URL wenn mal angebracht ?

  6. Patti sagt:

    Danke fuer den tip habe ich direkt in meinen Blog intregriert, noch tips zur config ?
    Gruss =)

  7. Michael sagt:

    @ocean90: Dann ist das natürlich nicht schlecht, ich bleibe aber trotzdem beim Plugin, weil irgendwann habe ich das im Theme auch vergessen.
    @Patti: Ich schalte nofollow komplett ab, ohne Ausnahme.

  8. AveN sagt:

    Ich hab es bei mir auch drinne wie ich gerade sehen musste, eben weil ich nicht wusste, dass dieser Kasperkram im neuen WordPress eingebaut ist -..-

    Immer mehr Ärger mit dem Update ;)

    LG AveN

  9. Michael sagt:

    @AveN: Da haste aber schon lange kein Update mehr angerührt, weil das ist schon ne halbe Ewigkeit Teil von WP.

  10. jokkel sagt:

    Da hast du vollkommend recht, dachte du machst das auch mich Absicht, wenn ich mich recht erinnere war hier letzte Woche auch noch Nofollow. Ich würde mir ein Plugin wünschen, das checkt ob der Kommentierer Follow oder Nofollow in den Kommmentaren hat und Ihn gegenenfalls auf Nowfollow setzt.

  11. Patti sagt:

    @Michael:

    alles klar dann lasse ich es so wie es bei der install war , passt dann ja :)

    Danke noch mal fuer die info :)

    Und ja spam bleibt leider net aus -.-

  12. Michael sagt:

    @jokkel: Nein, das war ein versehen, das Plugin dazu war aktiv, aber hat halt nix gemacht und mich selber kontrollier ich eigentlich nie.

  13. sebastian sagt:

    JOp hast schon vollkommen recht, vor Spammern nützt das auch nichts.

  14. Erni sagt:

    Ich muss das mal ausprobieren mit den Code von ocean90. Wäre schön wenn das klappen würde. ::):

  15. Pingback: NoFollow - Jokkels Offtopic

  16. Gucky sagt:

    Aber ich verstehe es trotzdem nicht… :???:
    Wenn das mit diesem Nofollow so bähbäh ist, warum die WordPress-Entwickler das einbauen ?
    Wenn ich jemand bin, der WP nur nutzen will und daher nur Wert darauf lege, daß es funktioniert, was interessiert mich da Follow oder Nofollow ?

  17. Michael sagt:

    @Gucky: Nofollow bei WP war schlichtweg ein Schuss in den Ofen, nur haben die den Knall noch nicht gehört.

    Was hat die Funktion von WP damit zu tun? :???:

  18. Gucky sagt:

    Na… ich meinte, wenn ich keine Ahnung habe, mir vielleicht jemand mal den Blog installiert hat und ich nur schreiben will, aber keine Ahnung von der Bedeutung von Follow oder Nofollow habe, funktioniert der Blog doch ohne Probleme !
    Und wenn so jemand Nofollow drin hat, ist das doch keine böse Absicht !
    Mal ganz abgesehen von den Leuten die bei WordPress.com sind. Da ist ja nur alles rosa…
    Und bei denen nicht mehr kommentieren, weil sie kein Follow drin haben ?
    Der Link zu dem Blog des Kommentierers funktioniert doch trotzdem !
    Mir verschließt sich der tiefere Sinn auch noch immer, obwohl man es mir erklärt hat und ich das ja auch so gemacht habe, daß die Links Follow sind.
    :???:

  19. Ich hab mich auch gewundert. Anfangs war dein Blog ja ganz normal „follow“, dann auf einmal nofollow… Aber das stört mich bei anderen Blogs auch extrem. Warum gibts da bei WP am Anfang der Installation oder später in den Einstellungen nicht einen Punkt, wo man das ganze selbst auswählen kann?!

    Immer muss man selber Hand ansetzen!

  20. Nila sagt:

    Ganz meiner Meinung. Ich habe meinen Blog auch schon länger auf NoFollowfree gesetzt. Linkgeiz ist sowas von out ::D:

  21. Pingback: 150 kg leichter 2.0

  22. Rio sagt:

    Viele wissen leider nichtmal was Nofollow bzw. Nofollow Free bedeutet. Daher ist Aufklärungsarbeit angesagt. Sonst wird sich nie etwas ändern. Denn in WordPress 2.8 wirds sicher auch keine Funktion dafür geben :-(

    Leider gibt es noch immer welche, die wissen was es ist, die aber meinen etwas besseres zu sein und darauf zu pfeiffen und entweder keine oder erst nach einer gewissen Anzahl von Kommentaren ein Nofollow Free zu geben.

  23. Michael sagt:

    @Schocker Blogger: Warum sagste mir das nicht! Mir fiel das selber nicht auf, da das Plugin immer funktioniert hatte und aktiviert war. Muss wohl beim 2.7.1er Update passiert sein.

    Finde auch, dass das hier ein Schalter im Backend fehlt.

    @Nila:

    Linkgeiz ist sowas von out

    absolut FACK!

    @Gucky: Darum schrieb ich oben ja auch „aus Unwissenheit“ dazu und mit der Funktionalität eines Blogs hat dieses Attribut nichts zu tun, auch Links funktionieren trotzdem. Mein Hauptargument steht im Beitrag, ich mache nicht die Drecksarbeit der Suchmaschinen auf Kosten meiner Kommentatoren.

  24. Andy sagt:

    Sollte man echt verbieten. Mir ist es zwar auch so gegangen, dass wir zu den bösen gehörten, aber in der zwischenzeit hat uns Rio aufgeklärt und Plugin ist installiert.

Kommentare sind geschlossen.