Reizhusten

Anfang des Jahres hatte ich mit meinem „Husten„-Smilie ja auf meinen hartnäckigen Reizhusten hingewiesen. Bis zum Frühling blieb er mir, dann verschwand der Husten wieder und im September ging es wieder los. In der Zeit brachte ich auch jede Menge Arztbesuche und etliche Untersuchungen hinter mich, alles war vergeblich, die Ärzte ratlos.

Nun ist er aber weg der Husten und eventuell plagt er jemand anderen gleich wie mich. Darum möchte ich kurz erwähnen woran es bei mir lag.

Meine Nasennebenhöhlen sind schon von Kindheit an sehr empfindlich, eben dort befand sich auch eine leichte Entzündung die ich ohne ein Röntengenbild auch gar nicht bemerkt hätte. Der HNO-Arzt empfahl dafür einen Kortison-Nasenspray (Nasonex). Wenn nach zwei Wochen keine Besserung eintritt, dann soll ich ihn wieder absetzen.

Die zwei Wochen waren um, der Husten aber noch immer da. Das war am Anfang es Jahres, jetzt wiederholte sich das Spiel mit einem anderen Kortison-Nasenspray (Aquacort) und auch diesmal blieb der Husten. Nur diesmal hatte ich das meinem Hausarzt geschildert und der meinte sofort, dass zwei Wochen viel zu wenig sind. Drei Monate mindestens, bevor das Zeug wirkt und wie sich nun schon seit einigen Wochen herausstellte, hatte er recht!

Danke Doc!

Wieso wusste das aber der HNO nicht? Das hätte mir viele Monate Husten und jede Menge Zeit erspart. Ich würde ihm dafür gerne eine Spritze verpassen.

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Reizhusten

  1. vivec sagt:

    Ja, der Husten ist seit heute bei mir, du Sau :D

  2. michael sagt:

    Ich bin unschuldig, da ich schon seit 3 oder 4 Wochen nicht mehr huste! Smilie

  3. AveN sagt:

    Super! Gratulation :D

    LG AveN

  4. Eisblvme sagt:

    Na super, mein HNO hat mir wegen meines Husten auch zweimal Kortison-Nasenspray verschrieben. Ebenfals zwei Wochen lang. Hat nichts geholfen. Mittlerweile nehm ich Eisentabletten und es scheint zu wirken…. Aber für den HNO gibt es ein dickes FAIL :nein:

    LG
    Eisblvme

Kommentare sind geschlossen.