Cyclassics in Hamburg

Heute ging es 155 Kilometer quer durch Hamburg, mit dem Rad, denn es waren mal wieder die Cyclassics in Hamburg.

Leider war ich dieses Jahr nicht so gut vorbereitet wie letztes Jahr, dementsprechend K.O. war ich ab Kilometer 100 , naja, eigentlich ging es mir mehr so . Meine Ergebnisse habe ich mal in meinen Bad Boy Blog geschrieben, damit da auch mal was steht! Der Sinn des Bad Boy Blog ist aber, dass ich dort möglichst wenig schreiben will.

Fast wäre es aber auch zu einem Crash gekommen, in einer eigentlich großen und übersichtlichen Rechtskurve, scherte mein Vordermann plötzlich nach links und stieß mit einem anderen Fahrer zusammen – direkt vor mir legte es die Zwei dann nieder und während ich noch bremsen und ausweichen konnte, sind zwei Andere reingerasselt. Da ging mein Puls ganz schön nach oben! Gott sei Dank blieb mir also das DRK erspart.

PS: Das Wetter hätte auch gnädiger sein können, die knapp 30 Kilometer nach Wedel waren ganz schön nass.

PPS: Schlafen!

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Cyclassics in Hamburg

  1. AveN sagt:

    schlaf gut… gut das du nicht zu schaden gekommen bist, diesmal hat es ja ziemlich viele erwischt :/

    LG AveN

    P.S. Hätt ja lust nächstes jahr mal mitzumachen :)

  2. michael sagt:

    Hat es? Wo hast du das erfahren?

  3. Janni sagt:

    in der u-bahn im infoscreen stands auch. 70 fahrer mussten ins krankenhaus…

  4. michael sagt:

    Och, letztes Jahr waren es gleich viel Verletzte, 2005 soll am schlimmsten gewesen sein mit 3 Wiederbelebungen! Das härteste 2007 sollen ein Schädelbasisbruch und ein Hüftbruch gewesen sein *aua*!

  5. Thomas sagt:

    Hab jetzt schon zweimal die Möglichkeit verpasst bei den Cycleassics in HH mitzufahren. Jedesmal war mit die Fliegerei zu nervig. Mal schauen ob ich 2011 es nochmal schaffe. Spass macht das sicher!

Kommentare sind geschlossen.