Firefox & Co Smilies

Wie auf Golem und im Mozilla Blog von Mitchell zu lesen war. hat die Mozilla-Präsidentin Mitchell Baker, gemeinsam mit einigen Entwicklern ein Mozilla Manifest veröffentlicht:

  1. Das Internet ist ein integraler Teil des modernen Lebens – eine Schlüsselkomponente in Sachen Bildung, Kommunikation, Zusammenarbeit, Geschäftsleben, Unterhaltung und der
    Gesellschaft als Ganzem.
  2. Das Internet ist eine globale öffentliche Ressource, die frei zugänglich bleiben muss.
  3. Das Internet sollte das Leben eines jeden Menschen bereichern.
  4. Die Sicherheit des Einzelnen im Internet ist fundamental und kann nicht behandelt werden, als wäre sie optional.
  5. Jeder Einzelne muss die Möglichkeit haben, seine eigene Erfahrung mit dem Internet zu sammeln.
  6. Die Effektivität des Internets als
    öffentliche Ressource beruht auf Interoperabilität (Protokolle, Daten, Datenformate und Inhalte), Innovation und einer dezentralen Teilnahme weltweit.
  7. Freie Software und Open Source fördern die Entwicklung des Internets als öffentliche Ressource.
  8. Transparente, auf Gemeinschaften basierende Prozesse fördern eine Teilnahme, Verantwortung und Vertrauen.
  9. Kommerzielles Engagement an der Entwicklung des Internets bringt viele Vorteile;
    entscheidend ist eine Ausgewogenheit zwischen kommerziellen Zielen und dem öffentlichen Interesse.
  10. Den öffentlichen Nutzen des Internets zu vergrößern, ist ein wichtiges Ziel, das es wert ist, Zeit, Aufmerksamkeit und Hingabe zu investieren.

Ist doch schön, das es noch Ideale gibt! Wer dagegen halten will, und weiterhin dem Browserkrieg frönen will, dem bitte ich hier, sofern er/sie Firefox, Internet Explorer oder Opera verwendet folgende Möglichkeiten:

Internet Explorer vs Firefox:

Opera vs Firefox:

Firefox vs Internet Explorer:

Opera vs Internet Explorer:

Firefox vs Opera:

Internet Explorer vs Opera:

PS: Ich verwende zwar alle drei, bevorzuge aber den Firefox da er Dank der vielen Plugins einfach ein Klasse Werkzeug ist.

*Update*

Ich habe vier der Smilies heimlich ausgetauscht – und zwar die vier mit dem Firefox-Logo, welches nun auf dunklen Hintergrund. keine weißen Ränder mehr hat. Ich hatte mich zuvor am Original aus Titelleiste orientiert, aber im nachhinein war das keine gute Idee.

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Firefox & Co Smilies

  1. bertoniloose sagt:

    am liebsten hätte ich ie vs safari aber Internet Explorer vs Firefox tuts auch :)

  2. michael sagt:

    Wenn du mir ein 16×16 Logo schickst, auf welchen man auch noch was erkennen kann, mache ich das.

  3. AveN sagt:

    hihi das ist lustig… aber ich kann mich da nicht ganz festlegen… ich benutze so viele browser ^^ aber ich muss sagen das firefox der jenige ist der wahrscheinlich bald die spitzenposition erklimmen wird und wohl auch einige zeit halten… der 7er ie gefällt mir nid so ganz…

    MfG AveN

  4. michael sagt:

    Mit der Spitzenposition wird er es schwer haben, solange Windows das meistverkaufte OS bleibt.

  5. AveN sagt:

    ich meine meine persönliche spitzenposition ;)

    MfG AveN

  6. MMM sagt:

    Schon lustig, vor 2 Jahren wurde darüber gesprochen ob der FF jemals die Spitzenpose einnimmt und jetzt ist er es :shocked:

  7. Michael sagt:

    Uhh, Computerbild… naja, ich sag mal nichts zu dieser Quelle bzw. Test, aber da steht doch nichts von der Verbreitung?

  8. MMM sagt:

    Bevor das hier zum Streit enden Nehmen ich es einfach jetzt so hin :;):

  9. Michael sagt:

    Och, ich will ja gar nicht streiten, der Firefox ist ja auch meine Nummer 1. :;):

  10. MMM sagt:

    In der Com stand das auch ::): aber Crom ist schneller

Kommentare sind geschlossen.