In Gedenken an jj1

Oder „Bruno„, wie der deutsch-österreichisch-italienische Bär noch genannt wurde. Bär Bruno RIP
Schade ist es um ihn und man muss sich fragen: Wieso schafft es keiner, einen Bären zu betäuben? Kriege können bald von Robotern bestritten werden, Raketen gezielt in Kellerfenster einschlagen, aber einen Bär kann niemand einfangen? Hand auf Kopf klatsch

Verwunderlich auch, wie schnell er nach „Abschussfreigabe“ tatsächlich abgeschossen wurde – ein Schelm wer Böses dabei denkt. motzen

*Update*

Mittlerweile fordert Italien die Herausgabe der Leiche des Bären – fragt sich nur wer: Wem gehört der Bär eigentlich?

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu In Gedenken an jj1

  1. Janni sagt:

    bruno wird jetzt gummibär Smilie

  2. michael sagt:

    Hab ich auch gelesen – immerhin will Haribo einen Teil des Erlöses an den Tierschutz spenden.

  3. AveN sagt:

    eigentlich eine super frechheit was da geschehen ist :/
    typisch südliches temperament >.

  4. michael sagt:

    Eher bayrische Sturheit bzw. Egoismus!

  5. AveN sagt:

    wollte das diplomatischer verpacken ;)

    MfG AveN

  6. michael sagt:

    Die bayrische Politik hat sich absolut nicht diplomatisch verhalten, darum muss ich das auch nicht sein! Smilie

  7. AveN sagt:

    ich aber auf fremden blogs ;)

    MfG AveN

Kommentare sind geschlossen.