Tutorial: Grüne Smilies selber machen!

Wir animieren!

Wir wollen nun die Augen des Smilies „klimpern“ lassen, zieht euch dazu die geschlossenen Augen aus dem GDK in euren Arbeitsbereich, nennt die Ebene „Augen zu“ und positioniert sie an der richtigen Stelle. Stellt dann in der Ebenenpalette die Sichtbarkeit der geschlossen Augen aus und widmet euer Augenmerk der Animations-Palette:

Greensmilies-Tutorial

In dieser sollte euch euer Werk als Frame Nummer „1“ anlachen. Eine Animation besteht einfach aus unterschiedlichen Ansichten (Frames) eures Objekts, welche eine gewisse Zeit sichtbar sind und dann durch den Folgeframe ersetzt werden. Das Ganze startet bei Frame 1 und ihr bestimmt, wie oft die Abfolge euer Frames wiederholt wird. Damit eine Animation ständig wiederholt wird, klickt unter dem ersten Frame auf das Pulldown-Menue und wählt „Unbegrenzt“ aus. Maximal sind 30.000 Wiederholungen möglich, ich arbeite aber eigentlich immer mit „Unbegrenzt“.

Wählt nun rechts oben in der Animations-Palette, bei diesem Doppelpfeil „>>“, „Neuer Frame“ aus. Euer erster Frame wird nun dupliziert und zwei Smilies lachen euch in Frame 1 und 2 an. Im zweiten Frame dreht ihr den Spieß nun um und stellt die Sichtbarkeit der Ebene „Augen zu“ an und die der Ebene „Augen“ aus.

Drückt nun auf den „Play“-Button in der Animations-Palette. Rasend schnell klimpert der Gute nun, um dies zu optimieren, müssen wir den Frames noch mitteilen, wie lange sie sichtbar sein dürfen. Dazu gibt es unter dem Vorschaubild eines jeden Frames die Möglichkeit, die Bilddauer in Sekunden einzustellen. Stellt für Frame 1 drei Sekunden und für den Frame 2 0,1 Sekunden ein. Fertig ist eure erste Animation!

Abspeichern!

Regelmäßig solltet ihr euer Werk auch im photoshopeigenen Format „psd“ abspeichern, ansonsten wäre die ganze Arbeit bei einem Absturz im Nirvana. Um die Grafik in einem internettauglichen Format zu speichern, muss die Grafik noch etwas optimiert werden. Dazu benötigt ihr die Paletten „Optimieren“ und „Farbtabelle“. Im Arbeitsbereich wechselt ihr auf den Register „Optimiert“. Wichtig beim Optimieren von gif-Bildern sind folgende Dinge!: Die Anzahl der Farben und wie diese ausgewählt werden sowie das Format „GIF“.

In der Optimieren-Palette wählt ihr die Einstellung wie im folgenden Screenshot gezeigt. Die korrekte Anzahl der Farben könnt ihr mit Hilfe der Farbtabelle ermitteln. Wählt ihr für unser Beispiel z.B. acht Farben, so wird das Bild entstellt, da zu wenig Farben verfügbar sind. Erhöht ihr auf 16 Farben sieht das Ganze schon besser aus und in der Farbtablle werden auch weitere Farbkästchen erscheinen. Ein erhöhen der Farben auf 32 wird keine Veränderung mehr in der Farbtabelle erzeugen, was bedeutet, dass 16 Farben ausreichend sind. Die Anzahl der Farben ist in Zweier-Potenzen gestaffelt und reichen bis zum Maximalwert von 256, mehr Farben gehen also nicht! Umso weniger Farben, umso kleiner wird der Platzbedarf eures Smilies.

Greensmilies-Tutorial

Ist das Bild fertig optimiert, speichert ihr es zum einen im psd-Format und dann nochmals, indem ihr auf Datei klickt und „Optimierte-Version speichern unter…“ auswählt. Die Datei wird dann zusätzlich noch im GIF-Format abgelegt. Vergesst nie, die Datei auch im psd-Format abzuspeichern, andernfalls verliert ihr sämtliche Ebenen und die Möglichkeit, die Quelldatei erneut zu modifizieren!

Fertig!:

Erster Smilie

Ende!

Ich bitte nun um euer Feedback! Nur daran kann ich erkennen, was noch fehlt und dem Tutorial hinzugefügt werden kann.

Auf der nächsten Seite findet ihr noch weitere gut gemachte Tutorials zum Thema „Smilies erstellen“.

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies, Green Smilies extern, Green Smilies intern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Kommentare zu Tutorial: Grüne Smilies selber machen!

  1. hahaha sagt:

    @Michael: @Michael: hast recht :girl:

  2. greatmum sagt:

    Ach hier hinterlässt man eigene Smilies.

    Vielleicht gefällt er ja

    yesss

    Ich hab ihm den Namen yesss gegeben

  3. Achim Zepter sagt:

    Ich nutze als Bartträger immer folgende Kürzel, diese sind laut meinen Recherchen noch nirgends gelistet.
    Lachend :-€
    Zwinkernd ;-€

    LG Achim

Kommentare sind geschlossen.