Sie haben Post!

Wer will, kann ab jetzt einzelne Beiträge auf neue Antworten hin abonnieren. Möglich macht es das Plugin Subscribe to Comments von Tempus Fugit.

Wie die meisten WordPress-Plugins, muss man das Plugin nur hochladen und aktivieren. Wer das ganze dann noch auf deutch haben will, kann sich von milko die deutsche Übersetzung herunterladen*.

Blogger die wie ich, den Adminbereich per htaccess zusätzlich absichern, werden das Problem haben, dass der Zugriff auf die Abo-Verwaltungsseite plötzlich eine Passworteingabe erfordert. Das liegt daran, dass das Plugin im Standardlayout auf die „/wp-admin/wp-admin.css“ zugreift. Wer das verhindern möchte, sollte über die Plugin-Einstellungen „Benutze Custom-Style für den Abo-Manager“ aktivieren, die Abo-Verwaltung sieht dann auch gleich viel schicker aus weil sie im Layout des Blogs und nicht mehr im Layout des Admin-Bereichs daherkommt.

*Nachtrag*

* Milko bietet nicht nur für „Subscribe to Comments“ eine deutsche Übersetzung an, sondern auch für diese Plugins:

  • CiD Download Manager für WordPress
  • Dagon Design Formmailer für WordPress
  • RunPHP für WordPress
  • Simple Trackback Validation
  • WordPress Database Backup
  • WP-Sticky Posts
  • Kommentar Quicktags
Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies intern, WordPress abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Sie haben Post!

  1. AveN sagt:

    interessant.. bei den wenigen kommentaren, welche ich einfahre lohnt sich das jedoch nid, denke ich mal ;)

    LG AveN

  2. michael sagt:

    Das lohnt sich vermutlich immer! Ich hätte es mir gerne schon ein paar mal bei dir gewünscht. Smilie

    Nur fällt das einem selber im eigenen blog gar nicht auf, ein Fehler von mir, wie ich gestehen muss.

  3. milko sagt:

    Hallo Michael,
    vielen Dank für den netten Beitrag und Hinweis auf meine Übersetzungen!

  4. michael sagt:

    Dafür nicht! Smilie

  5. michael sagt:

    Noch ein Hinweis zu dem oben genannten Plugin um Themen zu abonnieren: der tabindex fehlt(e)! Über den tabindex kann man in Formularen per Tastendruck auf die „Tabulator-Taste“ von einem zum nächsten Feld springen. Das erleichtert die Eingabe enorm, da man keine Maus benötigt um den Cursor ins richtige Feld zu setzen und man somit die Hände am Keyboard lassen kann.

    Mit Tab springt man vorwärts, mit SHIFT(-UP) + Tab rückwärts.

    Nachrüsten kann man es, indem man in der subscribe-to-comments.php in 3 Elemente des Formulars tabindex=“x“ einträgt, statt x, eine fortlaufende Nummer.

Kommentare sind geschlossen.