STASI 2.0 im Replay Modus

Wer die Sicherheit der Freiheit vorzieht,
ist zu Recht ein Sklave.
[1]

Das sollten sich deutsche Innenminister mal merken, anstatt immer und immer wieder so etwas von sich zu geben:

Die Möglichkeit zu heimlichen Online-Durchsuchungen von Computern ist nach Ansicht von Beckstein dringend erforderlich , weil das Internet das „führende Medium für Terroristen“ geworden sei – in dieser Hinsicht ist er sich mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und anderen CDU-Innenpolitikern, aber auch Teilen der SPD einig.

Quelle: heise

[1] Das Zitat soll angeblich von Aristoteles stammen, es soll sich um eine Verkürzung von Politeia 1254 handeln. Dort diskutiert Aristoteles ausführlich, ob die Sklaverei zu Recht bestehe und wer zu Recht als Sklave zu bezeichnen sei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu STASI 2.0 im Replay Modus

  1. Ich finds lächerlich, klar kommunizieren Terroristen wohl übers Internet aber müssen wir deswegen alle unsere Privatsphäre aufgeben.

  2. michael sagt:

    Das soll „der Preis der Freiheit sein“! Wer es glaubt, wird selig…

    Außerdem müssen Terroristen die sich dadurch entdecken lassen, wirklich sau blöd sein – das ganze ist ja nicht mal umsetzbar. Genauso gut können sie anfangen den Mond zu überwachen, bringt auch nix…

  3. Pingback: kroetengruen.de

  4. Btw:
    das Trackback funzt nicht :-(
    Daher manuell: http://www.kroetengruen.de/wordpress/?p=1649
    L.G.,
    Flocke

  5. michael sagt:

    Doch, dein TB funktioniert, aber ich hatte ihn noch nicht zugelassen Smilie

Kommentare sind geschlossen.