Dabei sein ist alles!

Über den Beitrag Mittel gegen Olympische Abmahnspiele auf S-O-S SEO Blog bin ich auf eine Petition gegen das OlympSchG. gestoßen. Es wird gefordert das Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Ringe (OlymSchG) ersatzlos zu streichen. Mit der Begründung:

Das Gesetz spricht einer Einzelorganisation (IOK/NOK) das exklusive Vermarktungsrecht an den Begriffen „Olympia“, „Olympiade“ und „olympisch“ zu und widerspricht damit dem öffentlichen Interesse an Gebrauch und Verwertung dieser kulturell verwurzelten und für die Allgemeinheit bedeutungsvollen Begriffe. Es ist kein wichtiger Grund ersichtlich, das Recht der Allgemeinheit auf Verwendung dieser Begriffe zu beschränken.

Auch mich stört diese geldgierige Abmahnerei gewaltig. Es kann und darf nicht sein, dass die bloße Erwähnung der Olympischen Spiele schwere juristische Konsequenzen nach sich ziehen kann. über die Petition kann das Volk dem DOSB doch mal zeigen, was es unter dem olympischen Gedanken versteht: Petition unterzeichnen!

In diesem Sinne: Dabei sein ist alles!

*Update*

Amüsanter Artikel zum Thema „Olympia ade“ und wer noch immer glaubt das ganze sei ein Scherz sollte das lesen „Olympia verklagt Saftblog„!

Dieser Beitrag wurde unter Green Smilies abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Dabei sein ist alles!

  1. FunKing sagt:

    phpbb.de ist genausowenig ein Ort, bei dem man nicht für jeden
    Mist werben muss!

  2. michael sagt:

    [ ] Du hast verstanden um was es geht!

    Nochmal lesen, setzen Sechs!

  3. Pingback: Nur Gedanken :: DABEISEIN IST ALLES! :: January :: 2007

  4. Pingback: GreenSmilies.com » Blog Archive » Dabei sein ist alles! Wir brauchen deine Stimme! - Die Welt der Smilies ist nicht immer nur gelb!

  5. Was ist aus der Petition gegen das höchst einseitige „Olympiaschutzgesetz“ geworden ?

    Ich bin als Verantwortlicher -Stand 11.08.2010- mit einem 59-seitigen Anwaltsschreiben und einer 5-stelligen Kostennote wegen der Verwendung von „olympiaähnlichen“ Begriffen und Zeichen abgemahnt worden.

    Olympia und die Olympiade wollten wir nicht neu erfinden oder nachmachen, aber an der Namensähnlichkeit „Budolympics“ und einer IOC-ähnlichen Struktur sind wir für eine Zusammenballung von Budo-Kampfsportarten nicht vorbeigekommen. Das Olympiaschutzgesetz war uns leider nicht bekannt.

Kommentare sind geschlossen.