Hakenkreuze

Bevor es nach meiner Schaffenspause wieder neue Smilies gibt, möchte ich zuvor ein kritisches Thema aufgreifen: Rechtsradikalismus!

Warum gerade hier? Deswegen!:

american_band_prussian_blue_small.jpg

Während hierzulande das Verwenden von Hakenkreuzen strengstens verboten ist (wird geregelt über § 86 StGB Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) und der Verkauf von Anti-Nazisymbolen zur Straftat wird, wird andererorts kräftig rechte Propaganda gemacht.

Obiger Smilie stammt von T-Shirts des „Pop-Duos“ Prussian Blue:

american_band_prussian_blue.jpg

Nun, was will ich eigentlich sagen? Einerseits möchte ich auf die verkehrten Dinge, die passieren, aufmerksam machen – andererseits stellt sich mir die Frage, warum wir den Neonazis das Hakenkreuz nicht einfach wegnehmen!? Anstatt dieses Symbol Angst und Schrecken verbreiten zu lassen, wird es wieder zu dem, was es eigentlich war: ein Glückssymbol! Auf der anderen Seite verliert eine leider immer größer werdende Truppe eines ihrer „besten“ Symbole.

Wer nun meint, ich sei total durchgeknallt, der lese bitte die Infos auf dieser Seite zur sogenannten Swastika oder hier in der Wikipedia.

In diesem Sinne:

anti_nazi.gif

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Kommentare zu Hakenkreuze

  1. Dobbel P sagt:

    Bin hier durch zufall reingestolpert,echt interessant.
    Ich denke das erste war riochtig.
    -Die Warheit ist das Hakenkreuz ist seit Jahrtausenden ein Symbol des Guten welches immerwider das Böse vertreibt.
    Die Nazis haben dieses nicht kapiert,geklaut und missbraucht und dem Kreuz eine neue,falsche und absolut oberflächliche Bedeutung gegeben.Und wer im Hakenkreuz ein Symbol der Nazis Sieht,hat ganz einfach keine Ahnung.
    Wenn das hakenkreuz ein Zeichen der Nazis wäre,dann ist Indien ja voller Nazis,da man in Indien überall Hakenkreuze sehen kann.

    Lange Rede kurzer Sinn:Ich denke wirklich wir sollten dem Hakenkreuz seine echte Bedeutung zugestehen.Und selbst wenn Hitler sich das Ding selbst ausgedacht hätte,ist es doch schlauer die Bedeutung zu ändern als Hitlers bedeutung weiterzuführen.Wir Probiern immer alles mit geld gutzmachen,dadurch sind wir den wirklichen Schaden noch gar nich angegangen.

  2. joede sagt:

    ich finde das mit den Hakenkreuzen lächerlich:
    es wird so getan als wären die eine Erfindung der Nazis.
    Das führt auch dazu, dass Kunstwerke aus der Bronzezeit in Italien zerstört wurden weil das Sonnensymbol (Sonnenrad, Hakenkreuz) darauf abgebildet war.
    Wir regen uns über die Kulturlosigkeit der Taliban auf, die alte Kulturschätze zerstört haben, aber ich frage mich wo ist die westliche Welt besser?

  3. Michael sagt:

    @joede: Ja genau, das ist exakt das was ich meine, wir überlassen dem Nazipack ein Symbol, dass ihnen gar nicht gehört!

  4. Marcel sagt:

    >Man sollte den Nazis dieses dämliche Kreuz nicht verbieten. Denn verbotene Früchte schmecken viel leckerer.

    Wenn diese Leute etwas im Kopf hätten, würden sie nen neues „Symbol“ für Ihren glauben entwerfen. Empfinde die Gesetze in diesem Bereich gut so, wie sie sind.

  5. heinz sagt:

    x-SPD-Sprecher muss 5000 Euro Strafe wegen Hitlergruß zahlen

    31. Mai 2010

    Weil er den Hitlergruß zeigte, ermittelte gegen ihn die Berliner Staatsanwaltschaft. Jetzt soll das Verfahren gegen den ehemaligen Vizesprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Will, gegen Zahlung von 5000 Euro an gemeinnützige Zwecke eingestellt werden.
    Zur Begründung heißt es in einem Schreiben, das der B.Z. vorliegt, dass Will nicht dem „rechten Lager“ angehöre. Vielmehr habe er einem kleinen Kreis gegenüber seinen persönlichen Unmut zum Ausdruck bringen wollen, wenn auch in dieser Form unpassend und „für einen Politiker ungehörig“. Der Beschuldigte habe sein Fehlverhalten eingestanden und „aufrichtig bedauert“. Die Wilmersdorfer CDU-Abgeordnete Stefanie Bung verwundert: „Herr Will hat sich bei keinem entschuldigt, der Zeuge seiner Tat wurde, die Verfahrenseinstellung ist nicht nachvollziehbar.“

    http://www.bz-berlin.de/archiv/ex-spd-sprecher-muss-5000-euro-strafe-wegen-hitlergru-szlig-zahlen-article862198.html

    Unfassbar was sich Spitzenpolitiker herausnehmen, was sie für ein Bild in der Öffentlichkeit abgegeben und welches Vorbild sie für unsere Jugend darstellen. Nazis infiltrieren jetzt schon die SPD? Wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken.

Kommentare sind geschlossen.